Obertauern 02/2012

18.02. - 25.02.2012

Eigentlich planten wir aufgrund der positiven Erfahrung der letzten Jahre auch heuer zum Skifahren nach Samnaun/Ischgl zu fahren. Doch leider wollte man uns im Lafairser Hof kein vernünftiges Angebot für ein Familienzimmer mehr machen, so dass wir uns nach einer Alternative umschauen mussten.

Da die Kinder im Skilager vom Gebiet Ski amadé / Obertauern recht begeistert waren, machten wir uns in dieser Ecke auf die Suche nach einem bezahlbaren Hotel. Nach einer kurzen Recherche im Internet fiel unsere Wahl auf den Taxerhof in Radstadt. Das Hotel liegt ruhig am Waldrand, etwas südlich außerhalb des Ortszentrums.

Die B99 (Katschbergstraße) führt in 20 Minuten hinauf zum ca. 18 km entfernten Obertauern, einem Hotel-Dorf entlang der Passhöhe (1738m) der Radstädter Tauern. Trotz einer maximalen Steigung von 13% war die Straße nicht wirklich schwer zu fahren. Sie war jedoch nicht gesalzen, so dass es bei Schneefall etwas unangenehm glatt war. Hätten wir anhalten müssen, wären Schneeketten unvermeidbar gewesen. Für Lkw bestand bereits Kettenpflicht. Da es bereits ab 07:30 Frühstück gab, waren wir wie üblich kurz vor 09:00 Uhr am Lift und konnten die leeren Pisten genießen.

Die 6-Tages Liftkarte für das Gebiet Obertauern kostete 635 € für uns vier. Im Vergleich hierzu hätten wir für die Salzburg Super Ski Card knapp 100 € mehr berappen müssen, was uns jedoch zu teuer war. Vielleicht war dies ein Fehler, denn zahlreiche Hotelgäste schwärmten in der Sauna insbesondere vom Gebiet Zauchensee.

Das landschaftlich recht schön gelegene Skigebiet bot eine breites Spektrum an Pisten, so dass jeder auf seine Kosten kam. Die Lifte gruppierten sich rings um die Passhöhe. Ein ausgeschilderter Rundkurs, die sogenannte Tauernrunde ermöglichte es das ganze Gebiet im und gegen den Uhrzeigersinn abzufahren. Besonders angenehm war, dass man aufgrund der hohen Lage der Talstation nicht gezwungen war, am Ende des Tages eine schlecht präparierte Talabfahrt zu nehmen. Franziska nutzte an 3 Vormittagen die Gelegenheit ihre neu erworbenen Snowboard-Kenntnisse weiter zu vertiefen.

Zahlreiche Hütten luden bei relativ zivilen Preisen zur Einkehr ein. Besonders gut haben uns die leckeren Suppen bei der "Alten Alm" geschmeckt. Die Terrasse der Hochalm lud bei zünftiger Musik vor der letzten Abfahrt zum Après-Ski ein. Aber auch die Aussicht von der Mankeialm ist nicht zu verachten. Ach, es war überall sehr schön.

Schnee war in Hülle und Fülle vorhanden. Die ergiebigen Schneefälle zu Beginn der Woche sorgten dafür, dass sich selbst relativ flache Abfahrten am Nachmittag in Buckelpisten verwandelten, was nicht zur unbedingten Freude aller Familienmitglieder beigetragen hat.

Das Wetter zeigte sich bunt gemischt. Von Schneefall bis strahlendem Sonnenschein war alles vertreten. Aufgrund des starken Föhns war es selbst bei bedecktem Himmel relativ warm, so dass der Schnee etwas weich wurde. Dafür mussten wir allerdings nie frieren. Man kann halt nicht alles haben im Leben.

Das Hotel Taxerhof überzeugte durch seine angenehme Atmosphäre. Wir hatten zwei modern eingerichtete Doppelzimmer, die mit einer kleinen Kochecke verbunden waren. WiFi war gegen Gebühr in den Zimmern möglich. Im geräumigen Wellness-Bereich gab es eine finnische Sauna und einige Dampfbäder. Das allabendliche 4-Gang-Menu hat sehr lecker geschmeckt. Gelegentlich hätten wir uns hier etwas mehr Auswahl gewünscht, aber alles in allem ein spitzenmäßiges Preis-Leistungs-Verhältnis.

 


Fotoalbum

Trotz des nicht immer ganz astreinen Wetters gab es doch einige Gelegenheiten die prachtvolle Winterlandschaft rund um den Tauernpass auf einigen Bildern einzufangen.

Blick von der Panaoramabahn Blick auf Kringsalm
Blick von der Panaoramabahn Blick auf die Kringsalm
Passhöhe Abfahrt vom Zehnerkar
Passhöhe Abfahrt vom Zehnerkar
Obertauern Gamsleiten 2
Obertauern Gamsleiten 2
Franziska auf dem Snowboard Blick von der Schaidbergbahn
Franziska auf dem Snowboard Blick von der Schaidbergbahn

 

Selbstverständlich möchten wir auch heuer einige Panoramen zum Besten geben.

Hochalm von der Bergstation der Grünwaldkopfbahn aus
Hochalm von der Bergstation der Grünwaldkopfbahn aus
Blick auf die Kringsalm
Blick auf die Kringsalm
Obertauern
Obertauern
Zuletzt aktualisiert am Sonntag, 21. April 2013 13:56